Android: Bring Einkaufsliste wird blockiert

Hallo,
seit kurzem werden die geteilten Einkaufslisten in der Bring App auf Android blockiert.
Könnt ihr das wieder rückgängig machen?

Danke! Uwe

Hi Uwe,

es kann sein das eine Blocklist da was falsches aufgenommen hat.
Kannst du herausfinden welche Domains das sind? Am einfachsten geht das meist auch auf deren Webseite und dann mit F12 in der Konsole schauen.

Grüße

Danke für die schnelle Antwort!
Ich hab dir mal nen Screenshot gemacht. Hoffentlich kann du daraus was erkennen.

Danke! Uwe

danke dir. also dort ist alles grün im netzwerkreiter. geht denn alles im web und nur in der app nicht?

Ich habe nur auf dem Handy und dem Tablet dnsforge als Private DNS aktiviert. Sonst läuft bei mir Adguard auf meinem Server als DNS-Server für den ganzen Internet-Verkehr. Sobald ich dnsforge auf den Handy deaktiviere, geht wieder alles mit der bring-App obwohl da ja noch Adguard dazwischen ist.

Ich habe „api.getbring.com“ in der Blockliste „https://badmojr.gitlab.io/1hosts/Lite/domains.txt“ gefunden.

Ist nun in der Whitelist…versuchs nochmal bitte.

1 Like

Perfekt, alles paletti :joy:
Danke für den super Service.
Grüße Uwe

Ich verstehe nicht warum https://badmojr.gitlab.io/1hosts/Lite/domains.txt genommen wird aber https://big.oisd.nl nicht. 1hosts hat Probleme mit false positives (die in der oisd big nicht drinne sind) und issues werden wegen inaktivität kaum noch bearbeitet. Die größe der Liste ist mit 130.000 Domains (oisd big: 186.095) auch schon ziemlich beachtlich.

wegen inaktivität kaum noch bearbeitet? das Datum ist aktuell und 1Hosts wurd oft empfohlen, wie auch von Kuketz.
False/Positives haben wir leider in jeder Liste einmal.
Was ich mir vorstellen könnte, die Small gegen die Big OISD Liste einzutauschen.

Ich meine ja auch deren Github issues. Mir geht es nur darum das ich nicht verstehe warum 1Hosts ok ist aber OISD big nicht obwohl OISD nicht mehr false positives hat.

OISD ist sehr darum bemüht false positives zu vermeiden. OISD verwendet z.b. eine eigene Whitelist und mehrere drittanbieter Whitelisten (z.b. von Adguard DNS) damit problematische Filterlisten gar nicht erst eingebunden werden und false positives vermieden werden. Zumindest ich habe in der OISD viel weniger false positives gefunden als in vergleichbaren Filterlisten geringerer Größe und blockt vorallem im malware/spam/phishing bereich mehr und schmeißt tote Domains raus.

Leider sieht es bei dnsforge was Malware, Phishing & Spam filtering angeht eher dunkel aus. Die aktuelle große Phishing Liste https://blocklistproject.github.io/Lists/phishing.txt mit 190.000 Einträgen ist z.b. maßlos veraltet, das letzte Update war vor 4 Monaten… Schade. Ich kann dnsforge da aber auch kaum einen Vorwurf machen da sich gute Filterlisten für Malware & Phishing kaum finden. Die meisten Listen sind veraltet oder voll mit false positives. OISD big könnte hier etwas abhilfe schaffen.

ok dann testen wir die big oisd einmal mit malware, phishing etc.

Ich nutze für mich privat auf dem Adguard DNS die Hagezi-Blockliste… Hagezi auf Github, bisher keine Probleme… siehe Screenshot

Edit: Sehe grad bei Hagezi, dass DNSforge bereits die Multi Light blocklist einsetzt… :smile:

2 Likes

Funktioniert die https://big.oisd.nl überhaupt bei
dir? Ich frage weil die Syntax hier Adblock Plus ist und Du doch sonst nur die Syntax Domains hast oder?

ja das funktioniert, ich nutze AdGuard Home und der kann das Format.

HaGeZi Listen sind wirklich verdammt gut - das muss ich auch aus Erfahrung bestätigen. Bisher noch nichts Besseres gesehen.